In dieser Zeit empfehle ich Ihnen den Besuch der englischen Webseite. Link: en.skulpteur.art

Einleitung

Der Schweizer Eisenplastiker David Werthmüller verarbeitet Stahl zu echten Originalskulpturen. Sein Werk besteht ausschliesslich aus Unikaten. Kein Eisenguss, keine Kopien. Alle Skulpturen sind signiert und seit 1998 im SIC ( sculpture identifier code), dem offiziellen Werkverzeichnis erfasst. Sein Werk wird von der stehenden weiblichen Figur bestimmt.


Atelier

Die Skulpturen werden in Handarbeit mit einem Schweißbrenner bei mehr als 1500° C aus verflüssigtem Stahl hergestellt. So entstehen seit vielen Jahren einzigartige Skulpturen.

Die von Hand geschweissten Eisenskulpturen sind massive Unikate. Die Hingabe des Künstlers zu seiner Arbeit und das Suchen nach der Vollkommenheit lassen die Skulpturen als persönlich geprägte, aussagekräftige und lebendige Werke auf die Betrachter wirken.

Werthmüller drückt in seinem Werk ein humanitäres Grundprinzip in zeitloser Form mit zeitgemässen Materialien aus. Erworbene Kenntnisse helfen ihm, neben grosser Begabung und der Affinität für Ästhetik, Sinn, Form und Material zu verbinden. Keinem Original verpflichtet, sondern einzig seiner Fantasie und den gestalterischen Ideen, gelingt es ihm, «schlichter Schönheit» Form zu verleihen.
smo, 2008


Vita

David Werthmüller * 1969, ist in Bern aufgewachsen. Seit 1998 betreibt er ein eigenes Künstleratelier. Sein künstlerischer Werdegang wird in diesem Essay und im Feuilleton beschrieben. Der selbständig erwerbende Eisenplastiker war vorher u.a. Dozent für fig. Zeichnen. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter. Eine ist ebenfalls Eisenplastikerin. Siehe Jane Steel. Der Schweizer Künstler lebt und arbeitet in Fräschels im Kanton Freiburg in der Schweiz. Der Kunstmaler Stefan Werthmüller aus Thun ist sein Bruder.

Buch

Der Eisenplastiker hat einen kleinen Fotoband mit Texten verfasst. 13 Seiten mit 22 Abbildungen. Handsigniert mit jeweils einer individuellen, echten Originalskizze im Einband. Inspirierend und informativ.

Das Buch erhalten Sie auf Rechnung zum Selbstkostenpreis von CHF 48.- (inkl. Versand). Schreiben Sie einfach eine Email . Bitte genaue Postadresse nicht vergessen.

Ausstellungen

2019 permanente Ausstellung im Atelier
2018 permanente Ausstellung im Atelier
2017 Galerie Werthmüller, Murten
2016 Art-Momentum, Biel
2015 Tramdepot, Bern 
2015 Galerie Rhomberg, Innsbruck
2014 Galerie Christine Brügger, Bern
2014 Galerie Wimmer, München
2013 Galerie Christine Brügger, Bern
2013 Galerie Ka Art, Saas Fee
2013 Galerie Mera, Schaffhausen
2012 Galerie Wimmer, München
2012 Galerie Max-21, Iphofen
2012 Galerie Christine Brügger, Bern
2011 Nahrhafte Kunst Thun
2011 artbar, Brugg
2008 Bellevue, Ittigen
2007 Villa Amboz, Säriswil
2006 Skulpturengarten Thierachern
2005 Galerie Erlengut, Steffisburg
2004 Die Halle, Langnau a. A.
2002 Ramseyer + Kaelin, Bern
2002 Galerie La Rocca, Zürich
2001 Die Halle, Langnau a. A.
2000 Galerie Christine Brügger, Bern
2000 Bernisches Hist. Museum, Bern
2000 BA für Migration, Wabern
1999 Skulptur 99, Bern

Scroll Up Scroll Up